Skoliosetherapie

(nach Katharina Schroth ®)

Als Skoliose wird eine dreidimensionale Krümmung der Wirbelsäule bezeichnet.
Besonders im Kinder- und Jugendalter kann während der Wachstumsmsphase noch gut auf diese Fehlform Einfluss genommen werden.

Spezielle Übungsformen die unter Spiegelkontrolle erarbeitet werden führen zu optimaler Haltungskorrektur die ins tägliche Leben übernommen werden.
So kann in vielen Fällen eine Krümmungszunahme verhindert oder abgebremst werden.
Durch feine osteopathische Handgriffe wird ferner erreicht, dass sich Organgewebe und neutrale Strukturen die mit in diese Fehlstellungen eingebettet sind entspannen.

Frau Faix hat ihre Ausbildung als SkolioseTherapeutin an der AsklepiusKlinik in Bad Sobernheim absolviert und therapiert seit 2006 Skoliose-Patienten.

Link zur Asklepius-Katharina-Schroth-Klinik:

https://www.asklepios.de/bad-sobernheim/